Mittwoch, 14. Juli 2010

veganer Süßkram, Volume 1

Neben "Grünzeug & Körnern" gibt es doch tatsächlich auch Süßigkeiten, die das vegane Herz höher schlagen lassen. Einige davon habe ich bereits für mich entdeckt und möchte sie hier kurz vorstellen: Willkommen bei Folge eins der kleinen, veganen Retter des Alltags!


-Bild folgt-
Mr. Tom und Erdnuss Krokant

Die Grundzutaten der beiden Riegel sind gleich: Erdüsse, Zucker und Sirup. Bei Mr. Tom sind desweiteren Salz, Karamell und Aroma enthalten, lt. den Herstellern ausschließlich vegan. Preislich liegt der Alnatura Riegel leicht über Mr. Tom. Beide Riegel schmecken an sich sehr ähnlich, wobei bei direktem Vergleich "Ernuss Krokant" etwas knuspriger ist. Pefekt für unterwegs!


-Bild folgt-
nimm 2 soft

Seit Anfang letzten Jahres stellt die Firma "Storck" nimm 2 soft ohne Schweinegelatine her. nimm 2 soft sind ebenfalls, in der Sorte "sauer" erhältlich. Diese schmeckt nicht ganz so süß. (haha, habe einen Clown gefrühstückt... aus Tofu). "Mamba" und "Mamba sauer" von "Storck" kann von Veganern auch guten Gewissens gegessen werden.
Aber aufpassen, die "normalen" nimm 2 Bonbons sind nicht annähernd vegan, sondern enthalten unter Anderem Magermilch.
Aktueller Stand 01.06.2012: lt. kürzlich getätigter Produktanfrageantwort enthalten unter Anderem Mamba/sauer und nimm 2 soft/sauer der Firma Storck keinen Zutaten tierischen Ursprungs.


Alnatura "Zartbitter"
Perfekt für wahre Schokoladenliebhaber. Hier nimmt man nicht etwa nur Süße und Zucker wahr, sondern annährend puren Kakaogeschmack. Dadurch reicht schon eine kleine Menge auf Brot oder Brötchen aus, um den Schokohunger zum Schweigen zu bringen. Sehr empfehlenswert.




Weiteren veganen Süßkram findet ihr hier:

Veganer Süßkram, Volume 4
Veganer Süßkram, Volume 3
Veganer Süßkram, Volume 2