Montag, 6. Dezember 2010

It's Vichteltime :)

Schon am Samstag kam ein Packerl mit der Post eingeflattert. Ich wusste nicht 100%ig ob es das Vichelpäckchen ist, aber nach einigem hin und her Überlegen war ich mir dann sicher... irgendwie! Dem Absender konnte ich also Wochenende schon online auf die Fährte gehen! Ich kenne dich zwar noch gar nicht liebe Vichtelmama aber ich glaube ich bin dir dicht auf der Spur. Falls das alles so stimmt, erhältst du sogleich eine E-Mail von mir!

Als ich das Packerl also in Ruhe geöffent habe fand ich viele liebevoll verpackete Dinge vor:
JasminReis, den habe ich schon vorher rascheln gehört. Getrocknete Aprikosen und Mangos, die habe ich noch nie versucht und freue mich darauf! Schokooooo!
Dann fand ich einen handgemachter Brieföffner aus Holz für den ich mir ganz fest vornehme ihn auch einzusetzen, statt weiterhin die Briefe aufzureißzuzzeln!
Am Obertollsten ist aber eine kleine Katze aus Holz, auch noch mit einem absolut niedlichen Glöckchen am Hals! Die gefällt mir sehr gut, ob die wohl meine Ringe tragen wird?
Außerdem gab es noch Tee und vor Allem selbst gebackene Kekse mit Schoko. Die werde ich genießen. Wie gestern schon geschrieben ist das "Etwas gebacken zu bekommen" ja eigentlich der Grund für die Einführung eines neuen Feiertags!
Alles in Allem: Vielen lieben Dank, Vichtelmama, ich freue mich sehr über die lieb gepackten Dinge und werde sie alle genießen !

An dieser Stelle natürlich auch einen ganz lieben Dank an mamavegana, die die Aktionen so toll organisiert hat. Es hat viel Freude gemacht. Danke für das betreute Vichteln :-)

Allen Mitwichtlern wünsche ich ebenfalls frohes Päckchenöffnen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen