Samstag, 22. Januar 2011

Igitt: Chinakohl - Lecker: vegane Chinakohl Lasange

Chinakohl ist in rohem Zustand nicht unbedingt mein Lieblingsgemüse. Aufgrund der Konstellation von Mond und Sonne und der Tatsache, dass manche Leute einfach in den Urlaub verschwinden lag nun einer dieser Kohlköpfe herrenlos in der Küche und bei jedem Anblick bekam ich mehr Mitleid. Bevor es zu spät hätte sein können, habe ich mich ihm nun angenommen und zu einer veganen Lasagne verarbeitet. Da bei dem zunächst wirren Kochversuch etwas doch sehr ansprechendes heraus gekommen ist, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten:

Für eine vegane Chinakohl Lasagne benötigt man folgende Zutaten:

* 1 Chinakohl
* 2 Karotten
* 1 - 2 Zwiebeln, ggf. Knoblauch
* 150g Sojafrischkäse
* 200ml Pflanzenmilch
* 150g texturierte, eingelegte Sojaschnetzel oder sonstige unpanierten "Nuggets"
* Öl zum Braten
* 9 Lasagneplatten
* 200ml Sojasahne
* 1/2 TL Guarkernmehl
* 2 EL Hefeflocken
* Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran
* Sonnenblumen-/Pinien-/Kürbiskerne

Schneidet den Chinakohl in dünne Streifen, die Karotten in feine Stifte und die Zwiebel in Würfel. Dünstet dann zunächst die Zwiebeln mit Karotten im heißen Öl in einer großen Pfanne an und gebt dann den Chinakohl und die klein geschnittenen Sojaschnetzel/Nuggets dazu. Das darf dann etwa 10 Minuten vor sich hin braten und dünsten. Würzt an der Stelle am Besten schon Mal ordentlich mit Salz und Pfeffer. Gebt dann den Sojafrischkäse dazu und auch die Pflanzenmilch. Jetzt noch Mal ordentlich durchmischen und mit Muskatnuss, Majoran etc. abschmecken. Schaltet die Kochplatte jetzt auf kleine Stufe und heizt den Ofen auf 200° Ober/Unterhitze vor. Schichtet in einer Auflaufform drei Stockwerke Lasagne. Also 3 Mal Chinakohlpfanne gefolgt von jeweils 3 Lasagneblättern.
Für die letzte Schicht gebt ihr in die bereits genutzte Pfanne 200ml Sojasahne zusammen mit Gewürzen, den Hefeflocken und 1/2 TL Guarkernmehl oder anderem Bindemittel. Lasst es kurz aufköcheln und gebt es dann abgeschmeckt als Haube zuoberst auf die Lasagne.

Dekorieren und verfeinern könnt ihr mit Kernen die ihr über die Lasagne streut.
In den Ofen kommt die vegane Lasagne nun für etwa 25-30 Minuten.



Fazit: Für Chinakohl echt nicht schlecht!

Kommentare:

  1. ich möchte brief freunde für lernen deutsch. helfen sie bitte.ich bin studentin an der universitat (wirtschafts informatik auf deutsch) ich heisse erge komme aus Turkei.Ich mag deine blog. das essen scheckt mir gut.
    besuchen Sie meine blog
    http://erge35.blogspot.com/

    viele grüsse

    AntwortenLöschen