Mittwoch, 2. März 2011

Turboversion (2): vegane Grießsuppe

Die Sonne gibt sich in den letzten Tagen schon wirklich Mühe, aber so richtig bin ich noch nicht in Frühlingsstimmung und vertrage somit noch gut und gerne das ein oder andere warme Süppchen. Wenn es euch auch noch fröstelt und es Mal wieder schnell gehen muss, kann ich eine vegane Griessuppe empfehlen:




Für eine Person mit gutem Hunger braucht ihr folgende Zutaten:

* 1 EL ÖL (Raps, Soja, Sonnenblume)
* 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
* 1 Karotte in Scheiben
* 2 EL Hartweizengrieß
* 1/2 - 3/4 Liter Gemüsebrühe
* optional : 2 EL Suppennudeln
* optimalerweise frische Petersilie

Gekocht wird folgender Maßen:

Erhitzt zunächst das Öl in einem Topf und dünstet darin die Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze an. Gebt bald den Grieß dazu und röstet ihn, bis er leicht hellbraun wird. Löscht das Ganze dann mit der Gemüsebrühe ab und gebt noch die Karotten (und ggf. die Nudeln) dazu. Das Ganze lasst ihr jetzt noch gute fünf Minuten köcheln. Am Schluss kommt noch frische Petersilie gehackt in bzw. auf die Grießsuppe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen