Montag, 28. März 2011

Turboversion (3): Bohnen-Maissalat mit Tofu

Heute gibt es wieder Etwas für den schnellen Hunger. Damit ich mir nicht selbst widerspreche geht es auch sofort los mit dem Rezept für Bohnen-Maissalat mit Tofu:







Für eine Portion braucht ihr folgende Zutaten:

* ~150g Kidney-Bohnen
* ~150g Mais
* einen halben Klotz Tofu (100 - 150 g), am Besten Basilikumtofu oder anderen Kräutertofu
* 1 EL Balsamico, 1 1/2 EL Olivenöl, 1/2 TL Senf, 1/2 - 1 TL Agavendicksaftsirup, 2EL Pflanzenmilch, Salz und Pfeffer
* optimalerweise frische Kräuter (Schnittlauch & Basilikum)

Der Bohnen-Maissalat geht ganz flott:

Würfelt den Tofu und macht ihn mit den Bohnen und dem Mais in einer Schüssel bekannt. Verrührt die Zutaten für das Dressing gut miteinander und schneidet ggf. frischen Schnittlauch dazu. Gebt das Dressing zum Salat und mengt noch ein paar grob gehackte Basilikumblätter unter. Nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann schmecken lassen.

Kommentare:

  1. Rezepte für den schnellen Hunger sind die besten Rezepte. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Bohnen-Mais-Salat ist top! Meine Oma macht auch immer so einen. Allerdings ohne Tofu. Aber da Tofu meiner Ansicht nach immer gut ist... mmmmhh :) Und echt unschlagbar schnell, obwohl du davon ausgehen kannst, dass er noch besser schmeckt, wenn er ein paar Stunden durchgezogen ist.
    LG Lutz

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du natürlich recht, mit dem durchziehen. Da es so flott gehen sollte, hab ich das ganz vergessen zu erwähnen. Am Besten die doppelte Menge machen. Die eine Hälfte für den schnellen Hungern und den Rest für den späteren Genuss :-)

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen