Samstag, 21. Mai 2011

Protokoll die Vierte: Dekadenz mit Nachschlag und Pseudo-Veggie Fest

Die Protokollwoche ist schon lange vorbei, an dieser Stelle reiche ich trotzdem noch Bilder des letzten Wochenendes nach. Es gab Keese-Nudelauflauf, veganen Mettigel, Zitronen-Muffins, Zupfkuchen, Schokobananentorte und ein Himbeer-Rhabarber-Dessert. (Danke an Zombiekatze & Gourmande)
























Lecker war das Wochenende und ich hoffe ich reiße nicht das Ergebnis der Studie damit in den Keller ;)

Heute war ich in Nürnberg auf dem Veggie-Straßenfest unterwegs. Es ist mir bewusst, dass ich als Veganerin nicht unbedingt in die Zielgruppe derer Fall, an die grundsätzlich die Informationen gerichtet sind. Trotzdem fand ich die Vorträge sehr ernüchternd. Das Fazit der ersten drei Beiträge (Welthunger, Ökologie, Gesundheit; alle Redner keine Vegetarier (äh Hallo? auf nem Veggie(!!!)-Fest?!)) war im Endeffekt jeweils, dass man den Fleischkonskum doch reduzieren solle aber dass Biofleisch ne tolle Alternative ist.

Wenigstens das Futterangebot war echt ok. Da habe ich mich einmal quer durchgegessen. Rhabarbermuffin vom Cafe Klatsch, Daal mit Fladen, Grillspieß von Loving Hut, veganer Döner und noch ein Schokomuffin waren es, um genau zu sein.
Fazit: Wer nicht da war hat bis auf das Futter nichts verpasst.

Kommentare:

  1. Ah, die Impression hat mir noch gefehlt. Jetzt weiß ich was Paps nächstes Wochenende bekommt: veganen Mettigel. Danke! :)

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe diesen Mettigel!!! fand den schon auf rezeptefuchs so klasse

    AntwortenLöschen
  3. Da wünsche ich, dass der Igel gut ankommt!
    Irgendwie hat der schon was, ja ;)
    lg!

    AntwortenLöschen
  4. Schon lang nicht mehr da gewesen und was verpasst. Der Igel ist ganz große Klasse. Sehr cool.

    AntwortenLöschen