Sonntag, 22. Juli 2012

Kuchen des Todes mit Zucchini

Backform des Todes
Endlich bin ich dazu gekommen, meine neue Backform auszuprobieren. Da es aktuell immerhin genug Zucchini aus dem Garten gibt, wollte ich außerdem mal einen süßen Kuchen mit Zucchini ausprobieren. Ich habe das Rezept von Lisa verwendet. Etwas mehr Zucchini durften es bei mir sein und ich hatte keine Haselnüsse da, also kamen gemahlene Cashews rein. Der Kuchen ist wirklich simpel zu backen und schmeckt dezent nach Zucchini (bei weniger Zucchini wahrscheinlich sogar kaum noch).


Kuchen des Todes


Die Backform ist schon schön und gut - aber sollte es jemals eine Yeti-Backform geben muss ich sie haben :D


Kommentare:

  1. bin zwar nicht so der StarWars-Fan, aber Backformen kann man nie genug haben :D

    AntwortenLöschen
  2. wird sicher ein kleines Kunstwerk wenn man die Linien noch mit etwas nachzieht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann gut sein, die Form ist wirklich relativ "flach". :)

      Löschen
  3. :D Haha, wie cool ist das denn bitte :)

    AntwortenLöschen